Bürgerinitiativen gegen FC-Leistungszentrum und faulen Kompromiss im Kölner Grüngürtel

Bürgerinitiativen gegen FC-Leistungszentrum und faulen Kompromiss im Kölner Grüngürtel

Report-K

Köln | Die Bürgerinitiative Grüngürtel für Alle und weitere Initiativen und Vereine sprechen sich gegen das FC-Leistungszentrum im Grüngürtel aus und sprechen von einem faulen Kompromiss mit den jetzt im Gespräch befindlichen Entwicklungen rund um die Erweiterungspläne des Bundesligaklubs 1. FC Köln.

Diese Initiativen beteiligen sich:
• Bürgerinitiative Grüngürtel für Alle
• NABU
• Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz
• Fortis Colonia
• Bürgerverein Müngersdorf
• BIG Junkersdorf
• Freundes- und Förderkreis zur Vollendung des Grüngürtels

Es geht um die Erweiterungspläne des 1. FC Köln im Äußeren Grüngürtel. Hier wird derzeit in der Kölner Politik diskutiert, auf die Bebauung der Gleueler Wiese mit Kunstrasenplätzen für den Fußballnachwuchszu verzichten und diese in der Bezirkssportanlage West in Köln-Ossendorf anzusiedeln. Dafür soll der 1. FC Köln die Möglichkeit bekommen auf einem Kunstrasenplatz am Franz-Kremer-Stadion ein Leistungszentrum zu errichten.

Das gefällt den Aktivist*innen nicht und sie sprechen von einem faulen Kompromiss. Bei dem geplanten FC-Leistungszentrum sprechen sie von der „Dimension einer veritablen Industriehalle“. Sie sprechen von ein „bisschen Klimapolitik“. Die Initiativen: „Faule Kompromisse kann es im denkmal- und landschaftsgeschützten Grüngürtel nicht geben: Wir lehnen an dieser Stelle weiterhin alle zusammen den Bau eines Leistungszentrums für den FC ab.“

Aktivist*innen erneuern Vorwürfe aus der Klageschrift

Die Aktivist*innen bekräftigen die Argumentation, die sie bereits in der Klage gegen den Ausbau des FC im Äußeren Grüngürtel vor dem Oberverwaltungsgericht NRW vortragen. Sie halten einen Neubau im Denkmal Grüngürtel für undenkbar. Zudem befürchten sie, dass der Neubau des Leistungszentrums des 1. FC Köln zum Präzendenzfall werden und sie glauben, dass der FC in wenigen Jahren weitere Ausbaupläne präsentieren werde. Sie erinnern an das FC-Versprechen aus dem Jahr 2007, als dieser bei der Erweiterung der Stadt Köln schriftlich zusicherte: „Der 1. FC Köln beabsichtigt auch in Zukunft nicht, Flächen zu überbauen, die nicht bereits jetzt mit Hochbauten überbaut sind.“

Die Initiativen stellen fest: „Für die Zukunft des 1. FC Köln und für ein modernes, ausbaufähiges Leistungszentrum ist im Grüngürtel kein Platz. Bereits 2015 wurde seitens der Umweltinitiativen auf die Fläche in Köln-Marsdorf hingewiesen und mit dem Konzept des Landschaftsparks „Beller Bogen“ inklusive Sportplätzen eine gute Möglichkeit aufgezeigt.“

Open Air Gelände wird abgelehnt

Die Gleueler Wiese wurde in einer Vorlage der städtischen Verwaltung als mögliche Open Air Fläche genannt, die mittlerweile wieder zurückgezogen wurde. Auch hier haben die Initiativen eine klare Meinung: „Eine Nutzung der Gleueler Wiesen als Eventgelände wird abgelehnt: Zu viel Lärm, zu viel Verkehr, zu viel Schaden für den Natur- und Erholungsraum Gleueler Wiese.“

The post Bürgerinitiativen gegen FC-Leistungszentrum und faulen Kompromiss im Kölner Grüngürtel appeared first on Report-K.

Zur Quelle wechseln

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Verpassen Sie keine zukünftigen Beiträge, indem Sie uns folgen!

Folge oder Like uns:

Adblock Detected

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren.

Refresh Page

Gefällt Ihnen Lindweiler.de? Bitte verbreiten Sie es weiter :)

Jetzt den Lindweiler Newsletter abonieren!

Immer die neuesten Nachrichten aus Lindweiler direkt ins Postfach!

Folge oder Like uns:
Holler Box

Friends: Crypto-lake.org - Woodemo-en.sjuup.com - Cypherarmzgarnish.com