Nein, Flüchtlinge aus der Ukraine bekommen in Deutschland nicht zehn Jahre früher Rente als Deutsche 

Nein, Flüchtlinge aus der Ukraine bekommen in Deutschland nicht zehn Jahre früher Rente als Deutsche 

Dieser Artikel stammt von CORRECTIV.Faktencheck! In Sozialen Netzwerken kursiert das Gerücht, Geflüchtete aus der Ukraine bekämen in Deutschland eher Rente als Deutsche, obwohl sie hier niemals in die Rentenversicherung eingezahlt hätten. Das ist falsch – sie müssen mehrere Jahre einzahlen, bevor sie einen Rentenanspruch erhalten.  Zur Quelle wechseln

Weiter
Ukraine Flüchtlinge in Köln: VHS bietet Sprachkurse

Ukraine Flüchtlinge in Köln: VHS bietet Sprachkurse

Report-K Köln | Die Volkshochschule Köln (VHS) bietet Deutschkurse und Ukrainischkurse an. „Deutsch – Erste Schritte“-Kurse beginnen ab dem 29. März und sind für Geflüchtete gedacht. Kölner*innen die helfen wollen und dazu Ukrainisch lernen möchten bietet die VHS Kompakt- und Schnellkurse in denen Ukrainisch-Grundkenntnisse vermittelt werden. Robert Voigtsberger, Dezernent für Bildung, Jugend und Sport: „Sprache…

Weiter
Rassismus: Keine Flüchtlinge erster und zweiter Klasse

Rassismus: Keine Flüchtlinge erster und zweiter Klasse

Belltower.News Sehr viele Menschen sind derzeit entsetzt über das Leid der Ukrainer:innen und versuchen ukrainischen Geflüchteten so gut es geht zu helfen. Dabei machen einige jedoch eine Klassifizierung in gute und schlechte Flüchtlinge auf. Das ist rassistisch und gefährlich. Derzeit erleben wir in Deutschland eine enorme Hilfsbereitschaft gegenüber ukrainischen Flüchtlingen, sowohl aus der Zivilgesellschaft… Quelle

Weiter
Kölner Rat spricht über Ukraine-Flüchtlinge, Schulbaugesellschaft und Erbbaurecht

Kölner Rat spricht über Ukraine-Flüchtlinge, Schulbaugesellschaft und Erbbaurecht

Report-K Köln | LIVEBLOG wird ständig aktualisiert | Vor dem Kölner Gürzenich: Protest. Protest gegen die Tunnellösung der Ost-West-Achse und gegen Obdachlosigkeit. Der Rat tagt heute im Kölner Gürzenich und spricht heute unter anderem über Ukraine-Flüchtlinge , das Erbbaurecht und die Einrichtung einer Schulbaugesellschaft. Das Bündnis Verkehrswende demonstrierte vor der Ratssitzung und fordert einen Verzicht…

Weiter
Das Drama der Ukraine-Flüchtlinge: Ein Kölner Helfer erzählt

Das Drama der Ukraine-Flüchtlinge: Ein Kölner Helfer erzählt

Report-K Köln | Millionen Menschen sind auf der FLucht vor dem Krieg in Richtung Westen. Sie haben alles, was sie besaßen, hinter sich gelassen. Die Hilfsbereitschaft in Deutschland und die Solidarität gegenüber den Flüchtlingen ist bewegend. Die Situation der schuldlos ins Elend gestoßenen Ukrainer lässt niemanden kalt. Der Kölner Unternehmer und fünffache Familienvater Martin von…

Weiter
„Menschenunwürdig“: Kölner Sportausschuss-Chef will keine Flüchtlinge in Sporthallen

„Menschenunwürdig“: Kölner Sportausschuss-Chef will keine Flüchtlinge in Sporthallen

Report-K Köln | Immer mehr Menschen fliehen vor dem Krieg in den Westen. Auch in Köln kommen hunderte täglich inzwischen an. Da ist Pragmatismus gefragt. Aber auch ein kühler, planerischer Kopf! Denn Oliver Seeck mahnt dazu, die ukrainischen Flüchtlinge nicht irgendwo einzupferchen. In einem Statement an die Stadtverwaltung, das report-k.de vorliegt, macht der Vorsitzende des…

Weiter
Ankunftszentrum für Flüchtlinge eröffnet – Reker: „Dramen, die sich hier abspielen“

Ankunftszentrum für Flüchtlinge eröffnet – Reker: „Dramen, die sich hier abspielen“

Report-K Köln | Auf dem Gelände des ehemaligen Busbahnhofs am Breslauer Platz wurde am Sonntag Mittag das neue Ankunftszentrum für Geflüchtete aus der Ukraine eröffnet. Bei einem Rundgang erläuterten OB Henriette Reker, Dr. Harald Rau (Beigeordneter für Soziales, Gesundheit und Wohnen), und Dr. Christian Miller (Leiter der Berufsfeuerwehr Köln), die Organisation und die Abläufe im…

Weiter

Gefällt Ihnen Lindweiler.de? Bitte verbreiten Sie es weiter :)

Jetzt den Lindweiler Newsletter abonieren!

Jede Woche die wichtigsten Nachrichten aus Lindweiler direkt ins Postfach!  
Holler Box