12-Jährige erleidet Stromschlag beim Klettern auf Güterwaggon

upday.de |

Ein zwölfjähriges Mädchen ist beim Klettern auf einen Zug in einem Güterbahnhof im nordrhein-westfälischen Schwerte durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Mit einem Rettungshubschrauber flogen Einsatzkräfte das Kind in eine Spezialklinik, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei.

Mehrere Meter durch die Luft geschleudert

Nach bisherigen Erkenntnissen war das Mädchen gemeinsam mit fünf weiteren Kindern auf dem Güterbahnhof unterwegs. Es sei auf einen dort abgestellten Waggon geklettert und habe an die Oberleitung gegriffen, sagte die Polizistin. Dabei erlitt das Kind einen Stromschlag und entsprechend schwere Verbrennungen. Außerdem sei die Zwölfjährige mehrere Meter durch die Luft geschleudert worden. dpa/ikn

Hier weiter lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert