1.FC Köln: Denis Huseinbasic bleibt langfristig

Kölner Newsjournal

Der 1. FC Köln und Denis Huseinbasic haben den Vertrag verlängert. Der 22-jährige Mittelfeldspieler hat sich für ein langfristiges Engagement beim 1. FC Köln entschieden. „Beim FC bin ich die ersten Schritte im Profi-Fußball gegangen und Bundesliga-Profi geworden. Dieses Vertrauen, das ich damals bekommen habe, möchte ich gerne zurückgeben und nächste Saison wieder voll angreifen“, sagt Denis Huseinbasic.

Mit seinem Wechsel von den Kickers Offenbach zum FC gelang Huseinbasic der Sprung aus der Regionalliga Südwest in die Bundesliga. In seiner ersten Saison beim FC kam er 24-mal zum Einsatz (vier Tore, ein Assist) und spielte fünfmal in der UEFA Europa Conference League (ein Tor, ein Assist). Mit starken Leistungen beim FC empfahl er sich für die U21-Nationalmannschaft Deutschlands und nahm im Juni 2023 als Stammspieler an der U21-Europameisterschaft teil. In der abgelaufenen Spielzeit 2023/24 absolvierte er 26 Einsätze für den FC in der Bundesliga (drei Vorlagen). Nach Saisonende debütierte Huseinbasic für die A-Nationalmannschaft des Heimatlandes seiner Eltern, Bosnien-Herzegowina. In seinen ersten beiden A-Länderspielen wurde er gegen England und Italien jeweils eingewechselt.

FC-Geschäftsführer Christian Keller sagt: „Deni hat bei uns eine hervorragende Entwicklung genommen. Trotz seines beinahe kometenhaften Aufstiegs vom Viertliga- zum Bundesliga- und Nationalspieler ist diese Entwicklung noch lange nicht zu Ende. Das Leistungspotential von Deni ist bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Sein Ehrgeiz und sein Siegeswille werden ihn auch in Zukunft antreiben, weiterhin stetig an sich zu arbeiten. Wir sind deshalb sehr zuversichtlich, dass der FC an Deni noch sehr viel Freude haben wird und sind glücklich, dass er sich langfristig an den FC gebunden hat.“

Neben seiner sportlichen Entwicklung hat für Huseinbasic die inzwischen starke Verbindung zum FC und seinen Fans eine große Rolle bei der Entscheidung gespielt: „Die Menschen in Köln machen diesen Verein ganz besonders. Jeder in dieser Stadt brennt für den FC, auf fast jedem Auto sieht man Aufkleber mit dem Geißbock – und wie uns die Fans pushen, auch wenn wir mal zurückliegen, das sind einfach Momente, die man nicht vergisst. Deshalb werde ich alles dafür tun, dass wir schnellstmöglich wieder in der Bundesliga spielen, das haben sich unsere Fans verdient.“

Text – und Bildquelle: 1,FC Köln

Zur Quelle wechseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert